© STADTKAPELLE BAD WIMPFEN e.V. 2018  
Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Bad Wimpfen Am 3. Februar fand die Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle im Probelokal am Lindenplatz im Tal statt. Nach der Begrüßung durch 1. Vorsitzenden Manfred Freier, kam Dirigent Jürgen Krieger zu Wort. Dieser erklärte sich glücklich mit dem Gesamtergebnis des vergangenen musikalischen Jahres, sieht jedoch Verbesserungsbedarf in Sache Konzentration beim Musizieren. Den Blick nach vorne gerichtet, sprach er über Pläne für die Wimpfener Musiknacht am 12. Mai und das nächste Jahreskonzert, welches ein besonderes Ereignis zu werden verspricht, da es gleichzeitig Herr Kriegers 10-jähriges Jubiläumsfeier bei der Stadtkapelle sein wird. Jugenddirigentin Annette Waible, ebenfalls eine Dekade bei der Stadtkapelle tätig, gab einen ausführlichen Bericht ab. Zu Recht ist sie stolz auf die gekonnt absolvierten Auftritte der Jungmusiker und das Ergebnis „sehr gut“ im Jugendwertungsspiel des Blasmusikverbandes Baden Württemberg. Frau Waible bedankte sich bei den älteren Vereinsmitgliedern, insbesondere bei Jugendleiterin Alexandra Spahn, die der Jugendkapelle musikalisch und organisatorisch zur Seite stehen. Ein weiterer Grund zur Freude stellt für Frau Waible das Kapellino dar. Geleitet von Michaela Baier, dieses Ensemble ist für die jüngsten Musiker gedacht, um ihnen erste Erfahrungen im Zusammenspiel zu vermitteln und den Einstieg in die Jugendkapelle zu erleichtern. Frau Baier erklärte sich sehr zufrieden mit der zum Teil äußerst lautstarke Arbeit der wachsenden Truppe und erklärte, dass sie nicht beabsichtige, die Schwierigkeit der Stücke zu steigern, um der Funktion als „Einstiegskapelle“ gerecht zu bleiben. Bei Jürgen Knopps Kassenbericht war erwartungsgemäß alles in bester Ordnung, wie von Kassenprüfer Siegfried Hilbert bestätigt wurde. Mit dem langjährigen Kassier Herrn Knopp befindet sich die Stadtkapelle finanziell in sicheren Händen. Vorstand Manfred Freier freute sich, Bürgermeister Claus Brechter begrüßen zu dürfen und bat ihn, die Entlastung der Vorstandsmitglieder, deren Posten zur Neuwahl standen, durchzuführen. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich Herr Brechter für die gute Repräsentation der Stadt, zum Beispiel beim Besuch in Sopron 2011, und für das erfolgreiche Engagement des Musikvereins für die Jugend. Begrüßenswert fände er es, wenn die Kontakte zwischen den Musikern in Bad Wimpfen und Servian ausgebaut und gepflegt würden. Es folgte eine Satzungsänderung, die durch das Finanzamt angeregt worden war und mit großer Mehrheit durchging. Anschließend übernahm Jürgen Wolpert als Wahlleiter das Wort und nahm die Gelegenheit, sich bei Herrn Brechter als Vertreter der Stadt Bad Wimpfen für die großartige Unterstützung des Vereins zu bedanken, die, wie Herr Wolpert betonte, nicht selbstverständlich und keineswegs überall so vorzufinden ist. Neu gewählt wurden Alex Wörner (2. Vorstandsvorsitzender), Brigitte Holl (Schriftführerin), Manfred Muth (Notenwart), Daniela Hermann (Kapellensprecherin) und Maxine Jung (Pressewartin). So bleibt die Zusammensetzung der Vorstandschaft unverändert. Bevor er sich von den Anwesenden verabschiedete, erwähnte Manfred Freier, dass es im vergangenen Jahr über 2000 Zugriffe aus aller Welt auf dieWebseite www.stadtkapelle- badwimpfen.de gegeben habe. Maxine Jung
MUSIKVEREIN STADTKAPELLE BAD WIMPFEN e.V.
Home Stadtkapelle Jugendkapelle Kapellino Vereinsleben Förderer & Links Kontakt