© STADTKAPELLE BAD WIMPFEN e.V. 2022
MUSIKVEREIN STADTKAPELLE BAD WIMPFEN e.V.
Muttertagskonzert Viel war los in der Wimpfener Altstadt am Wochenende: nach der langen Kunstnacht von Samstag auf Sonntag lud die Stadtkapelle nach zweijähriger Corona-Zwangspause am 8. Mai endlich wieder zum traditionellen Muttertagskonzert im Spitalhof ein. Der Wettergott meinte es gut und die Sonne wärmte unsere Besucherinnen und Besucher, die auf dem Steintreppchen Platz genommen hatten. Jürgen Wolpert, der die Stadtkapelle in Abwesenheit unseres Hauptdirigenten Florian Fischer bestens vorbereitet und das Konzert souverän dirigiert hat, begann gleich mit einem echten Hammer: Where Eagles Soar – eine Konzertouvertüre des in der Blasmusikszene bekannten Komponisten Steven Reineke – stellt die Weite und Freiheit des US-Bundesstaates Main musikalisch dar und nimmt die Zuhörer mit in die luftigen Höhen der Adler. Danach ging es sinfonisch weiter mit der kleinen ungarischen Rhapsodie, Encanto und der Little Tango Music. Mit dem Medley Simon and Garfunkel und einer Bearbeitung der berühmten Opernarie Nessun Dorma ging es dann über zum traditionellen Konzertteil: Der Kaiserin Sissi Marsch, der Böhmische Traum und der Marsch Unterm Sternenbanner beendeten das Konzert. Wir haben uns sehr über die vielen Zuhörer gefreut und hoffen, allen Müttern ihren Ehrentag versüßt zu haben. Felix Schuderer
Vereinsleben Vereinsleben