© STADTKAPELLE BAD WIMPFEN e.V. 2022
MUSIKVEREIN STADTKAPELLE BAD WIMPFEN e.V.
Open-Air-Konzert im Schulhof des HSG Am vergangenen Sonntag spielte die Stadtkapelle Bad Wimpfen endlich wieder vor Publikum. Auf dem Schulhof des Hohenstaufen- Gymnasiums fanden sich trotz des wechselhaften Wetters einige Zuschauer ein und genossen ein abwechslungsreiches Programm im Kurkonzert-Stil. Auf den schwungvollen Eröffnungsmarsch Arsenal des niederländischen Komponisten Jan van der Roost folgten sinfonische und filmmusikalische Stücke wie der Herr der Ringe und Drachenzähmen leicht gemacht. Das Medley 80er KULT(tour) von Thiemo Kraas leitete zur Halbzeit über zum unterhaltungsmusikalischen Teil, in dem Marsch- und Polkafreunde auf ihren Geschmack kamen. Hier zeigten gerade die Musiker unseres Blechregisters ihre solistischen Fähigkeiten. Nach einer guten Stunde war dieser erste - und leider auch schon letzte - Auftritt vor der Sommerpause bereits vorüber. Die im Anschluss an das Konzert gesammelten Spendengelder sind für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen bestimmt.  Felix Schuderer Open-Air-Konzert auf der Keltenschanze Bei kühlem, aber durchweg trockenem Wetter lud die Stadtkapelle Bad Wimpfen am Sonntag, den 19.09., zu ihrem zweiten Open-Air-Konzert in diesem Jahr. Erstmalig fand dabei ein Konzert auf der Keltenschanz im Neubaugebiet statt, und wie erhofft nutzten viele Familien die Chance, der Kapelle auf den bereitgestellten Stühlen oder im Vorbeigehen zuzuhören. Genauso schön war aber auch zu sehen, dass viele bekannte Gesichter den Weg den Hügel hinauffanden. Begonnen wurde mit konzertanten Werken wie Tales from the Emerald Isle und Fate of the Gods, humorvoll durch das Programm führte dabei Wolfram Leonhard. Eines der Highlights für Jung und Alt war das Kinderliedermedley Hurra Hurra, in dem bekannte Melodien wie Heidi oder die Biene Maja für Blasorchester arrangiert wurden. Die Stadtkapelle beendete das Konzert mit dem Marsch Miss Liberty und der Südböhmischen Polka. Wir bedanken uns sehr bei allen Gästen und den Austausch nach dem Konzert. Felix Schuderer Open-Air-Konzert am Spielplatz Landgraben Aller guten Dinge sind drei. Am 1. Oktober spielte die Stadtkapelle ihr drittes und damit letztes Open-Air-Konzert im Jahr 2021. Bei sonnigem Wetter und frischen Temperaturen baute sich die Kapelle wieder an einem neuen Ort auf: dem Spielplatz in der Ödenburger Straße. Die Zuschauer genossen die wärmende Sonne und lauschten gespannt dem abwechslungsreichen, lockeren Programm, zusammengestellt von unserem Dirigenten Florian Fischer. Zunächst ging es für die Zuhörer nach Ungarn mit dem Stück Puszta von Jan van der Roost. Mit dem Stück Tokyo Adventure entführte die Stadtkapelle die Zuhörer in Japans Metropole und nahm sie unter anderem mit zu einem Besuch in einen der traditionellen Shinto- Tempel. Medleys wie Simon & Garfunkel sowie Jive-Hits lockerten das Programm weiter auf. Insbesondere Freunde der traditionellen Marschmusik kamen dieses Mal auf ihre Kosten: Mars der Medici, Nasim Hranicarum und zum Abschluss der Fliegermarsch wurden dargeboten. Wir bedanken uns herzlich bei allen Zuhörerinnen und Zuhörern und freuen uns schon auf das Jahreskonzert am Samstag, 13.11. im Kursaal Bad Wimpfen. Felix Schuderer
Vereinsleben Vereinsleben