© STADTKAPELLE BAD WIMPFEN e.V. 2022
MUSIKVEREIN STADTKAPELLE BAD WIMPFEN e.V.
Rettichfest 2022 Schon kurz nach 10 Uhr, eine Stunde vor offiziellem Festbeginn, waren die ersten Tische vor dem Gewächshaus der Gärtnerei Büchle besetzt. Wir wuselten da noch eifrig durch die Gegend, um die letzten Aufbauarbeiten abzuschließen: die Zapfanlage musste angeschlossen, Preistafeln aufgehängt und Absperrbänder angebracht werden. Und so wurde jedem von uns klar, dass das heute, am Vatertag „nach Corona“, etwas Großes wird. Das Fest wurde offiziell durch unsere Jugendkapelle mit dem „Nottingham March“ gegen 11 Uhr eröffnet, dirigiert von ihrem neuen Dirigenten aus den eigenen Reihen: Finn Schuischel. Eher unbemerkt fand kurz zuvor noch die „Stabsübergabe“ statt – Vorstand Nicolai Spahn überreichte Finn sein wichtigstes Handwerkszeug, seinen Taktstock. Wir freuen uns riesig, dass Finn diese Verantwortung übernimmt und unsere Jungmusiker mit frischem Wind voranbringen wird. Zur Mittagszeit waren dann alle Tische besetzt, das Fest unglaublich gut besucht. Eine lange Schlange bildete sich vor der Kasse, sodass wir kurzfristig eine zweite Kasse eröffneten, um die Wartezeiten zumindest etwas zu reduzieren. Ausreichend Essen und Trinken sowie Kaffee und Kuchen gab es aber in jedem Fall, unsere Vatertagswürstchen und das letzte Fass Bier wurden erst gegen 18 Uhr geleert. Musikalisch umrahmt wurde das Fest nach dem Auftritt unserer Jugendkapelle durch unsere Combo, die über die Mittagszeit für jazzige, stilvolle Unterhaltung sorgte. Um 15 Uhr übernahm dann unsere aktive Kapelle, die zunächst unter Felix Schuderer, dann unter Jürgen Wolpert ihre „Klassiker“ der Unterhaltungsmappe zum Besten gab - von Rock bis Pop, Marsch bis Polka, und zwischendrin auch mal das ein oder andere unbekannte, neue Stück. Unser größter Dank gilt der Familie Büchle, die uns die Örtlichkeit und vor allem das leckere, frische Gemüse zur Verfügung gestellt hat. Insbesondere in der aktuellen Zeit ist das alles andere als eine Selbstverständlichkeit, doch was wäre unser Rettichfest ohne frische Schnittlauchbrote, sommerliche Salatteller und Rettiche? Umso wichtiger war es für alle Beteiligten, endlich wieder einmal ein Rettichfest „wie früher“ auf die Beine zu stellen. Darüber hinaus bedanken wir uns natürlich auch bei allen Helferinnern und Helfern, die zum Gelingen des Fests beigetragen haben, und nicht zuletzt bei all unseren Gästen. Felix Schuderer
Vereinsleben Vereinsleben